D1: SG Münchweier - SG Diersburg 0:1

Mit Münchweier stand gegen uns eine Mannschaft auf dem Platz, die mit einer massiven Deckung versuchte, unsere zahlreichen Angriffe mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln abzuwehren. Unsere Mannschaft wollte zunächst das gegnerische Bollwerk über die Mitte knacken - vergeblich! Viel gefährlicher wurde es für Münchweier, wenn wir über Außen kamen und gefährliche Flanken in den gegnerischen Strafraum geschlagen wurden. Doch entweder stand ein Verteidiger im Weg, oder der Ball landete knapp neben dem Tor.
Münchweier versuchte nur ganz selten, selbst ein Tor zu erzielen, sondern verlegte sich ganz auf die Verteidigung. Gegen Ende des Spiels, als viele unserer Fans nach zahlreich vergebenen Chancen schon glaubten, dass man sich heute mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben müsste, wurde das ständige Belagern des gegnerischen Tores durch unsere Mannschaft doch noch belohnt. Per Kopf erzielte Lennart Joggerst das erlösende und haushoch verdiente Siegtor. Der Jubel danach kannte keine Grenzen, und die Fans waren sich einig: Manchmal genügt auch ein einziges Tor, um 3 Punkte zu holen.