Schapbach war am Sonntag keine Reise wert. Viele Fans waren mitgereist und erwarteten insgeheim eine Fortsetzung der kleinen Erfolgsserie ihrer Mannschaft. Dass er dazu nicht kam, lag einfach an der aggressiven Spielweise der Einheimischen. Sie wussten, wie man auf dem kleinen Spielfeld zuwerke gehen sollte. Mit schnellem Passspiel über die Außen und blitzschnellem Handeln im Strafraum war Schapbach immer gefährlich.

Ganz überraschend ging der SVD in der 16. Minute in Führung. Ein Rückpass zum freilaufenden Marc Stürzel war Ausgangspunkt eines tollen Tores. Er nahm den Ball direkt und bugsierte ihn unhaltbar in die obere Ecke. Die Freude über die Führung hielt aber nicht lange. Bereits 2 Minuten später war der Linksaußen entwischt und bei seiner Hereingabe reagierte Schapbachs Stürmer einfach gedankenschneller. In der Folgezeit war das Spiel noch ausgeglichen. Der SVD versuchte über die Distanz zum Erfolg zu kommen, denn mit spielerischen Mitteln war der Abwehr der Einheimischen nicht beizukommen.

Im zweiten Abschnitt erhöhte Schapbach das Tempo. Die SVD-Abwehr um Torwart Stefan Kälble musste einige brenzlige Situationen zu überstehen. Der Ausgleich hielt bis in die 70. Minute. Wieder über schnelles Passspiel gelang dem Mittelstürmer die 2:1 Führung. Auf dem Geschmack gekommen, war er auch 1 Minute später erfolgreich. Dieser Doppelschlag war natürlich Gift für das kämpfende Team von Trainer Lienhard. Schapbach war weiter tonangebend. Der Doppeltorschütze hatte 2 hundertprozentige auf dem Fuß, die er vorbeilegte oder an Torwart Kälble scheiterte. Der Schlusspunkt in der 88. Minute. Die SVD-Fans sahen eine kämpferische Leistung ihrer  Mannschaft, die jedoch an diesem Sonntag wenige Erfolgschancen hatte.

Auch die Reserve kam unter die Räder. Gegen den Tabellenzweiten war man bei 0:6 chancenlos. 

Gegen den Tabellenletzten SV Grafenhausen sollte der Heimnimbus weiter Bestand haben

Als alleiniges Team ist der sonntägliche Gegner noch ohne Sieg in dieser Saison. Eigentlich eine machbare Aufgabe. Doch die Mannschaft zu unterschätzen wäre der größte Fehler. Grafenhausen hat sich am letzten Sonntag gegen das Spitzenteam Gengenbach achtbar geschlagen. Trainer Lienhard hofft, das seine Jungs dieses Spiel mit großer Körperspannung angehen und nicht dafür sorgen, dass es eine große Überraschung gibt.

Die Spiele am Sonntag:

SVD 2 – SV Grafenhausen 2  12:30 Uhr

SVD 1 – SV Grafenhausen 1  14:30 Uhr

 

Die nächsten Jugendspiele

Freitag, den 30.10.                   A-Jgd       19:00       SG Niederschopfheim – SG Welschensteinach  (N.schopfheim)

Samstag, den 31.10                  C-Jgd       12:00       SG Diersburg 2 – SG Seelbach 2  (Oberweier)

Dto                                         C-Jgd       14:30       SG Wolfach – SG Diersburg

Dto                                         D-Jgd       13:00       SG Oberschopfheim 2 – SF Kürzell  (O.schopfheim)

Dto                                         D-Jgd       14:15       SG Oberschopfheim  - SG Mahlberg  (O.schopfheim)

Dto                                         B-Jgd       15:30       SG Oberschopfheim – Kehler FV 2  (O.schopfheim)

Mittwoch, den 4.11.                  A-Jgd       18:30       SG Kaltenbrunn – SG Niederschopfheim

Dto                                         C-Jgd       18:30       SG Diersburg 2 – SG Lautenbach  (Oberweier)

Freitag, den 6.11.                     B-Jgd       18:30       SG Kirnbach – SG Oberschopfheim        

        

Mitgliederversammlung             

 Liebe Mitglieder des SVD, die Vorstandschaft hat beschlossen, die im März ausgefallene Generalversammlung in 2020 nicht nach zu holen. Die unsichere Corona Situation und die damit verbundenen Maßnahmen zum Schutz aller lässt uns die Durchführung der Veranstaltung in einem entsprechenden Rahmen kaum zu. Daher wird die nächste turnusmäßige Generalversammlung Ende März statt finden, immer unter dem Vorbehalt der dann herrschenden Corona Situation. Solltet ihr dringende Anliegen haben, welche ihr im Rahmen der Generalversammlung auf die Tagesordnung bringen wolltet, so könnt ihr diese an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, alternativ auf dem Postweg an die Postadresse des Vereins. 

Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen weiter alles Gute für euch und eure Familien,

die Vorstandschaft des SV Diersburg 

 Neue Regelung Hygienekonzept des SVD 

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen passt der SVD das Hygienekonzept in folgendem Punkt an. Das Tragen eines Mund Nasen Schutzes außerhalb des Vereinsheims wird stark empfohlen. Hier folgen wir den geltenden Auflagen, da ein Abstand von 1,5m auf dem Sportgelände nicht zwingend eingehalten werden kann. Wir appellieren hier an alle Besucher, wenn möglich den Mund Nasen Schutz für den gesamten Besuch der Spiele zu tragen. Mit eurem Zutun leistet Ihr einen wichtigen Beitrag, dass der Spielbetrieb überhaupt noch weiter statt finden kann. Das gesamte Hygienekonzept ist unter www.svdiersburg.de zu finden.