Dritter Sieg in Folge, 5. Tabellenplatz gefestigt und die Stadionwurst vom letztjährigen Erfolgstrainerteam Seger/Kiesle, ein rundum gelungener Samstagnachmittag auf dem Sportgelände des SV Diersburg.

Nach verhaltenem Beginn beider Mannschaften gingen die Gäste bereits in der 5. Minute in Führung. Danach hatte Ödsbach die größeren Spielanteile. Beim SVD machte sich bemerkbar, dass im Zentrum die erfahrenen Mittelfeldstrategen Schäfer und Weßbecher fehlten. Mit dem schnellen Umschaltspiel der Gäste hatte die SVD-Abwehr gut zu tun. Doch dahinter stand auch ein guter Torwart Yanick Born. Mitte der ersten Halbzeit wurde der SVD stärker. Der Ausgleich in der 26. Minute. Ein schneller Angriff über rechts erreichte Julian Kälble. Eine kurze Drehung um seinen Gegenspieler und mit seinem starken Linken schob er den Ball in die lange Ecke. Jetzt war der SVD am Drücker. Die Gästeabwehr hatte einige brenzlige Situationen zu überstehen. Dann die letzte Spielminute in der ersten Halbzeit. Jonas Seger schlug einer seiner gefürchteten Flankenbälle in den Strafraum. Wie schon öfters stand Kapitän Raphi Viol goldrichtig und bugsierte den Ball per Kopf in die Maschen. Das Spiel war zu Gunsten der Gastgeber gedreht.

Verteiltes Spiel zu Beginn des zweiten Abschnitts. Im Mittelfeld wurden die Zweikämpfe etwas ruppiger, der Schiedsrichter hatte jede Menge Handlungsbedarf. Ödsbach wurde allmählich etwas mutiger und brachte die SVD-Abwehr ab und zu in Verlegenheit. So auch beim Ausgleichstreffer in der 67. Minute. Die Gäste nutzen das Durcheinander im Strafraum und brachten ihren Stürmer in Schussposition. Sollte das Spiel noch kippen?

Trainer Dirk Rudhart brachte Georg Wörter für seinen Bruder Thomas Wörter ins Spiel. Mit viel Beifall wurde der langzeitverletzte Frontmann begrüßt. Das Match stand nun auf Messers Schneide. Beide Mannschaften suchten die Endscheidung. Doch die Fans vertrauen ihrem starken Heimteam. Trainer Rudhart brachte Stürmer Matze Ehret und beorderte Viol ins Mittelfeld. Kaum auf dem Platz hatte Ehret die große Möglichkeit zur Führung. Doch seine Strafraumaktion erzwang den nächsten Eckball. Eine Parallele zum 2:1 sollte folgen. Jonas Seger legte den Standard von rechts erneut mustergültig auf den Kopf von Viol und dieser ließ seine Stärke zum Siegtor aufblitzen. Und dies 8 Minuten vor dem Ende. Der SVD verstärkte nun seine Abwehr und attackierte früh. Eine Schreckenssekunde kurz vor dem Abpfiff. Eine Gästeflanke landete auf der Querlatte. Zum Schluss war es dennoch ein verdienter Heimsieg.

Mit dem gleichen Ergebnis konnte die Reserve auch den Gegner abfertigen. Nach hartem Kampf konnte Simon Gallus mit 2 Treffern den Sieg klar machen. 

SVD sollte den SV Nußbach nicht unterschätzen.

Nachdem unter der Woche die Spiele im Durbachtal angesetzt waren, kommt es am Sonntag, dem ersten Novemberwochenende, zum nächsten Heimspiel gegen den SV Nußbach. Der SVD hat die letzten 4 Heimspiele gewonnen und sollte gegen den Gegner aus dem Renchtal mit breiter Brust auftreten. Gegen Ödsbach war ein Kraftakt notwendig, gleiches wird am Sonntag gefordert. Von dem Tabellen Fünften zum Vierzehnten liegen nur 5 Punkte. Der Gegner stellt die fünfbeste Abwehr, die es zu knacken gilt. Trainer Rudhart hofft wieder auf eine erfolgshungrige Mannschaft.

Die Spiele am Sonntag:

SVD 2 – SV Nußbach 2     12:30 Uhr

SVD 1 – SV Nußbach 1     14:30 Uhr     

Die nächsten Jugendspiele:

Samstag, den 2.11.                 13:00     D-Jgd     SG Altdorf 2 – SG Oberschopfheim 2

Dto                                        13:45     D-Jgd     SG Schwanau – SG Oberschopfheim (Ottenheim)

Dto                                        14:00     C-Jgd     FV Griesheim – SG Diersburg 2

Dto                                        15:15     B-Jgd     SV Renchen – SG Oberschopfheim 2

Dto                                        15:30     B-Jgd     SV Oberkirch – SG Oberschopfheim 1

Dto                                        17:00     A-Jgd     SG Lautenbach – SG Niederschopfheim

Sonntag, den 3.11.                  13:00     C-Jgd     FV Schutterwald – SG Diersburg 1

Freitag, den 8.11.                    18:00     B-Jgd     SG Oberschopfheim 2 – SG Zusenhofen 2 (Diersburg)