Was für ein Spieltag in der Kreisliga B Staffel 3.

Der SVD dümpelt sich durch beim Tabellenletzten und die 3 führenden Mannschaften verlieren ihre Spiele.

4 Punkte trennen somit die ersten 6 Mannschaften.

Beim SC Hofstetten 2 musste Trainer Seger auf weitere verletzte Spieler verzichten. Aus verstärkter Abwehr wollte man zunächst den Gegner in Schach halten. Die Einheimischen stellten eine robuste und körperlich überlegene Mannschaft. Keine der beiden Teams war in der Lage, den großen Rasenplatz für sauberes Passspiel zu nutzen, um letztendlich zu Torchancen zu kommen. Hektische Zweikämpfe wurden im Mittelfeld geführt. In Strafraumnähe war jedoch auf beiden Seiten wenig Gefahr. Die Zuschauer hatten sich schon mit einem torlosen Halbzeitergebnis abgefunden, dann doch noch die Führung der Einheimischen. Bei einem Eckball pennte der SVD-Abwehrverbund und ließ den Stürmer ungehindert einköpfen.

Der zweite Abschnitt sollte für den SVD besser werden. Zunächst war Hofstetten wieder etwas am Drücker. Beim SVD wurde nun etwas besser über die Außen gespielt. Was fehlte, waren die klaren Torchancen. Trainer Seger nutzte sein ganzen Auswechselkontingent. Den Einheimischen ging etwas die Luft aus, sodass der SVD zusehends dominanter wurde. Dann kam die Zeit von Raphi Viol. In der 77. Minute wurde der Ball zurück an die Strafraumgrenze gelegt und mit einem satten Schuss überwand er den gegnerischen Torwart. 4 Minuten später schlug der eingewechselte Björn Heizmann einen Superball über die Abwehr, Viol startete durch und legte das Leder am Torwart vorbei zum 2:1. Nun war der Bann gebrochen. Den Schlusspunkte setzte der eingewechselte Simon Gallus. Erleichterung und viel Freude bei den SVD-Anhängern über den 3:1 Auswärtssieg. Auch die Reserve schaffte in Oberharmersbach einen 4:2 Auswärtssieg und festigt damit den 5. Tabellenplatz. 

Gegen Schwaibach sollte ein Heimsieg gelingen.

Nach dem Tabellenletzten in Hofstetten kommt nun Schwaibach als Vorletzter. Eigentlich eine machbare Aufgabe für die Seger-Truppe. Ganz wichtig war nun der letzte Sieg nach 2 Niederlagen. Der Trainer hofft, dass er eine schlagkräftige Mannschaft aufs Feld schicken kann. Die Spannung an der Tabellenspitze sollte man noch weiter mittragen wollen.

Die Spiele am Sonntag

SVD 2 – SSV Schwaibach 2             13:00 Uhr

SVD 1 – SSV Schwaibach 1             15:00 Uhr

 

Die nächsten Jugendspiele

Freitag, den 5.4.                 19:00     A-Jgd     SG Niederschopfheim – SG Haslach (Diersburg)

Samstag, den 6.4.               12:00     B-Jgd     SG Acher-Rench – SG Oberschopfheim (Sportplatz Önsbach)

Dto                                    15:30     B-Jgd     SG Hausach – SG Oberschopfheim 2

Dto                                    15:15     C-Jgd     SG Diersburg – SG Haslach

Dienstag, den 9.4.               18:30     B-Jgd     BZ-Pokal SG Oberschopfheim – SG Steinach

Freitag, den 12.4.                18:30     B-Jgd     SG Oberschopfheim 2 – SV Linx