Die Seger-Elf bleibt auf Erfolgskurs. Auch die Hürde beim Tabellen-Zweiten in Fischerbach wurde erfolgreich genommen. Nach Abschluss der Vorrunde belegt die Mannschaft einen guten 3. Tabellenplatz und hat nach anfänglichen Schwierigkeiten, in den letzten Partien, Zuschauer und Fans mit guten Leistungen überrascht.

Der frühe Führungstreffer war sicherlich mit ausschlaggebend für eine bärenstarke Leistung der Grün-Weißen.

Bereits in der 3. Minute bekam der SVD einen Freistoß zugesprochen. Matze Ehret legte sich den Ball zurecht. Mit Urgewalt, so wie man es von ihm kennt, landete der Ball in den Maschen. Fischerbach war zunächst geschockt. Der SVD behielt Ruhe und Übersicht. Gegen Mitte der ersten Halbzeit konnten die Einheimischen einige gefährliche Aktionen starten. Dabei konnte sich Torwart Born mehrfach auszeichnen. Dann der nächste große Moment der Seger-Elf. In der 31. Minute hatte Thomas Spitzmüller seinen Auftritt und konnte nach schöner Aktion das 2:0 erzielen. Dieser Vorsprung wurde mit in Pause genommen.

Die 2. Halbzeit sollte noch intensiver werden. Ein bittere Pille musste der SVD schlucken durch die unberechtigte rote Karte für Jonas Seger in der 52. Minute. Fasst 40 Minuten in Unterzahl bei einem starken Gegner, wird da die Kraft ausreichen? Der SVD zog sich etwas zurück und verstärkte seine Abwehr. Fischerbach versuchte alles, scheiterte jedoch immer an der SVD – Abwehr, die leidenschaftlich verteidigte. Klare Torchancen wurden nicht zugelassen. Im Gegenzug hatte der SVD auch gute Konterchancen, die mit dem 3. Tor frühzeitig für klare Verhältnisse hätten sorgen können. Doch das 2:0 hatte auch nach dem Schlusspfiff noch Bestand. Die mitgereisten Fans waren hoch zufrieden. Sie sahen eine bärenstarke Leistung ihrer Mannschaft, die mit viel Leidenschaft und Siegeswille verdient als Sieger vom Platz ging.

Die Reserve kämpfte ebenfalls um Sieg gegen den Tabellennachbarn. Die personell angespannte Situation war sicherlich mit ausschlaggebend, dass es am Ende nicht geklappt hat und die Truppe eine 1:2 Niederlage mit nach Hause nehmen musste.        

 

Am Sonntag hat der SVD spielfrei

Die nächsten Spiele der Jugendmannschaften

 

Freitag, den 16.11.              18:30     B-Jgd     SG Oberschopfheim 2 – SG Ohlsbach 2                       (Diersburg)

Samstag, den 17.11.           14:00     C-Jgd     FV Schutterwald – SG Diersburg

Dto                                   14:00     A-Jgd     SG Niederschopfheim – SG Südliche Ortenau             (N.schopfheim)

Sonntag, den 18.11.           16:00     B-Jgd     SG Oberschopfheim – SG Zusenhofen                         (N.schopfheim